MENÜ
24
Sep
SVL
19:30
WSV
Mittwoch, 11.04.2018 -

1. Mannschaft

DERBYSIEGER - WSV gewinnt 3:1 gegen Essen!

3:1

5647 Zuschauer sehen den Sieg im Stadion am Zoo

Flutlicht, Derby, Emotionen – Es ist sicherlich eines der größten Spiele im Fußball-Westen: Der WSV gegen RWE! Vor dem Flutlichtderby im Stadion am Zoo nahm Coach Christian Britscho zwei Änderungen im Vergleich zur Niederlage gegen Erndtebrück am Samstag vor: Wirtz und Pytlik kamen für Mandt und Blum ins Spiel. Wickl blieb, wie im letzten Match, im Tor. 

Das Spiel startete vor 5647 Zuschauern mit einer leichten Überlegenheit für den WSV. Die erste Chance hatte dann aber der Essener Timo Brauer (9.): Nach einer Hereingabe ins Zentrum köpfte der Mittelfeldakteur einen Meter vorbei. In der 20. Minute antwortete der WSV. Der agile Pagano flankte von der rechten Grundlinie auf Wirtz, der aber keine Kraft hinter den Kopfball am zweiten Pfosten bekam. Torwart Heller schnappte sich die Kugel sicher. Direkt danach dann aber die kalte Dusche: Harenbrock tankte sich von Rechtsaußen ins Zentrum und schloss mit links gegen die Laufrichtung von Wickl ab – der WSV lag 1:0 hinten. Der WSV antwortete mit einem echten Sahnetor: Nach einem Dowidat-Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum köpfte Uphoff eine Kerze. Artistisch nahm Wirtz den Ball per Fallrückzieher und knallte ihn aus zehn Metern unter die Latte ins Tor! 1:1 zur Halbzeit...

Den Derbysieg zum Nachlesen gibt es im Ticker:  www.wsv-live.de!

Impressionen vom Derbysieg!

WSV-TV: Spielzusammenfassung vom Derbysieg!

×