MENÜ
02
Dez
WSV
14:00
RWE
Dienstag, 30.10.2018 -

1. Mannschaft

Aufholjagd wird nicht belohnt: WSV unterliegt Fortuna 2:3

2:3

Mannos Elfmeter und Cirillos Traumtor reichen nicht

Wieder ein Flutlichtspiel, diesmal im Stadion am Zoo und bei strömendem Regen! Für Adrian Alipour war es Spiel elf seit dem Antritt bei unserem WSV und das mit einer starken Bilanz: Sechs Spiele, drei Unentschieden und eine Niederlage standen vor dem Aufeinandertreffen mit der Fortuna auf dem Konto. In das Spiel gegen die Zweitvertretung der Düsseldorfer ging der Coach mit der selben Elf wie beim Sieg gegen Rödinghausen. 

Das Spiel startete mit viel Laufbereitschaft und Kampf auf beiden Seiten, lieferte aber erst in der 13. Minute die erste Chance. Mannos Schuss aus der Distanz wurde abgefälscht und streifte am Tor vorbei. Die Fortuna antwortete kurze Zeit später durch Endres: Der Stürmer kam nach einer Freistoßflanke zentral zum Abschluss und prüfte Mroß, der sich streckte und den Ball parieren konnte. (19.) Das Spiel wurde offener, beide Teams gaben sich mehr Räume. Der WSV nutze einen Standard von Manno und die Tatsache, dass Jan-Steffen Meier zwölf Meter vor dem Tor komplett blank stand, nicht und brachte sich so um den Führungstreffer. Den erzielte dann die Fortuna. Nach einem Pass in die Spitze stand Endres frei vor Mroß und schob überlegt ein. (37.) Nur zwei Minuten später führte die Fortuna schon 2:0. Barkok versenkte einen Freistoß von der linken Strafraumkante direkt. Kurz vor dem Pausenpfiff dann die nächste kalte Dusche: Nach einem Abpraller aus der WSV-Verteidigung kam Miyake aus 20 Metern von der rechten Strafraumkante zum Schuss, traf den Ball perfekt und der Ball schlug in den Winkel ein. (45.) 
So ging es mit einem 0:3 aus Sicht des WSV in die Pause.

Die feurige Halbzeitansprache schien gefruchtet zu haben: Nach nur sechs Minuten zwei Aufreger in einer Minute! Ein Fortune kam im eigenen Strafraum wohl mit der Hand an den Ball, was nicht zum Elfmeter aber zu einer Ecke für den WSV führte. Diese drehte Langer so rein, dass Zelic im Kasten der Fortuna fast mit ins Tor fliegt. Die Fans im Stadion am Zoo äußerten ihren Unmut über die Schiedsrichterentscheidung laustark!
Auch in der nächsten Szene waren die Unparteiischen im Mittelpunkt. Schiri Assistent Schwerdtfeger entscheidet beim Angriff von Kramer und Hagemann auf Abseits von Hagemann. Da hatte Schiri Schuh schon auf Elfmeter wegen eines Fouls an "Hage" gegeben. Kurze Verwirrung - dann gab es doch Elfmeter! Den versenkte Manno sicher. (57.) Der WSV setzte den Angriffslauf fort: Der eingewechselte Cirillo, nicht mal eine Minute auf dem Feld, versenkte einen Ball aus 14 Metern aus spitzerem Winkel unter die Latte. Ein Traumtor! (71.). Nach einer Notbremse von Goralski an Kramer spielte Fortuna Düsseldorf nur noch zu zehnt. (79.) Es folgte Chance um Chance für den WSV, der jetzt auf den Ausgleich drängte. Die beste Möglichkeit war ein Scheibenschießen in der 90. Minute. Der WSV ist mit acht Mann im Strafraum und konnte aus kurzer Distanz vier Mal einschießen, doch immer wieder wurde die Kugel kurz vor der Linie geblockt! So musste man sich mit einem 2:3 zufrieden geben.

Fazit: Der WSV verliert nach sieben Spielen wieder ein Match und hat sich außer den acht Minuten, in denen man völlig den Faden verloren hat, nichts vorzuwerfen. In der zweiten Hälfte rannte unser Team an, ließ Fortuna kaum eine Chance und ließ nur das dritte Tor vermissen. 

Aufstellung

Startelf

Ersatzbank

Startelf

  • 1
    Mario Zelic
    Mario Zelic Tor
  • 3
    Nick Galle
    Nick Galle Abwehr
  • 4
    Leander Goralski
    Leander Goralski Abwehr
  • 5
    Leroy Kwadwo
    Leroy Kwadwo Abwehr
  • 13
    Vincent Schaub
    Vincent Schaub Abwehr
  • 18
    Gökhan Gül
    Gökhan Gül Abwehr
  • 16
    Aymane Barkok
    Aymane Barkok Mittelfeld
  • 23
    Taylan Duman
    Taylan Duman Mittelfeld
  • 9
    Davor Lovren
    Davor Lovren Sturm
  • 10
    Kaito Miyake
    Kaito Miyake Sturm
  • 12
    Joshua Endres
    Joshua Endres Sturm

Ersatzbank

  • 22
    Justin Möllering
    Justin Möllering Tor
  • 2
    Moritz Montag
    Moritz Montag Abwehr
  • 7
    Muhayer Oktay
    Muhayer Oktay Abwehr
  • 20
    Georgios Siadas
    Georgios Siadas Abwehr
  • 15
    Kianz Froese
    Kianz Froese Mittelfeld
  • 17
    Andreas Lambertz
    Andreas Lambertz Mittelfeld
  • 21
    Tim Kaminski
    Tim Kaminski Mittelfeld

Tore

0:1 Joshua Endres (35')
0:2 Aymane Barkok (40')
0:3 Kaito Miyake (44')
1:3 Gaetano Manno (57')
2:3 Marco Cirillo (71')

Karten

Angelo Langer (38')
Yusa-Semih Alabas (39')
Gaetano Manno (59')
Leander Goralski (79')

Wechsel

45' Silvio Pagano
für Yusa-Semih Alabas
45' Gino Windmüller
für Jan-Steffen Meier
69' Moritz Montag
für Vincent Schaub
70' Marco Cirillo
für Tjorben Uphoff
77' Tim Kaminski
für Davor Lovren
90' Kianz Froese
für Joshua Endres

WSV-TV: Spielzusammenfassung vom Heimspiel

×