MENÜ
17
Aug
VfB
14:00
WSV
Freitag, 03.05.2019 -

1. Mannschaft

Sieg im Flutlichtduell gegen Bonn

2:0

Saric und Topal treffen beim Heimdreier

Flutlichtduell gegen den Bonner SC: Chefcoach Pascal Bieler stellte für das wichtige Spiel für drei weitere Punkte zum Klassenerhalt zwangsweise um: Gaetano Manno sah gegen den SV Rödinghausen seine zehnte gelbe Karte und fehlte genauso wie Peter Schmetz, der beim Spiel vom Platz gestellt wurde. Für Manno spielte Pagano, für Schmetz Saric. Auch Topal saß erstmal für Dünnwald-Turan auf der Bank.
Bonn startete gefährlich: Topstürmer Bors kam bereits nach acht Minuten im Strafraum frei zum Schuss und legte diesen knapp neben das Tor. Für die Führung sorgte dann aber WSV-Stürmer Semir Saric. Ein Fehlpass im Spielaufbau setzt Saric ein, der im Duell mit dem Bonner Keeper Michel einschieben kann. Die Führung nach 13 Spielminuten! Nach der Führung blieb Bonn aber weiterhin gefährlich. Verteidiger Perrey köpfte eine Freistoßflanke gegen die Querlatte (30.). Für das 2:0 hätten Saric, Dünnwald-Turan und Hagemann beim gemeinsamen Konter sorgen können (40.): Am Ende schloss Hagemann ab, dessen Schuss im Strafraum abgefälscht über das Tor ging. Mit einer 1:0 Führung ging es dann in die Pause. 
Windmüller läutete die zweite Hälfte ein. In Rückenlage setzte er nach einer Ecke beim Durcheinander im Strafraum den Ball über das Tor (51.). Uphoff rettete den WSV in der Folge vor dem Ausgleich (60.): Uphoff klärte eine Ecke auf der Linie und auch der dann folgende Kopfball wurde von ihm so abgefälscht, dass er keine Gefahr verursachte. Der eingewechselte Topal baute die Führung aus. Bei einem langen Ball in die Spitze ging BSC-Keeper Michel mit dem Kopf dazwischen, köpfte allerdings genau zu Topal. Aus 20 Metern schießt er über den Keeper ins Tor ein (63.)! Direkt im Anschluss legte Brock einen Freistoß aus 18 Metern knapp über das Tor. In der Folge konnte Bonn kaum noch gefährlich werden, der WSV konterte dagegen häufig in Überzahl aber spielte die Möglichkeiten nicht konsequent aus. Kurz vor Schluss (90.) kam Jesic kam aus weniger als zehn Metern frei zum Abschluss, schoss aber knapp links vorbei. 

Fazit: Der WSV gewinnt verdient mit 2:0 gegen den Bonner SC und holt damit die wichtigen drei Punkte, die noch nötig waren um wohl auch die letzten Zweifel am Klassenerhalt verstummen zu lassen!

Aufstellung

Startelf

Ersatzbank

Startelf

  • 1
    Martin Michel
    Martin Michel Tor
  • 2
    Adis Omerbasic
    Adis Omerbasic Abwehr
  • 3
    Markus Wipperfürth
    Markus Wipperfürth Abwehr
  • 18
    Nico Perrey
    Nico Perrey Abwehr
  • 6
    Vincent Stenzel
    Vincent Stenzel Mittelfeld
  • 8
    Bernard Mwarome
    Bernard Mwarome Mittelfeld
  • 9
    Suheyel Najar
    Suheyel Najar Mittelfeld
  • 15
    Kris Fillinger
    Kris Fillinger Mittelfeld
  • 20
    Dennis Brock
    Dennis Brock Mittelfeld
  • 29
    Hamza Salman
    Hamza Salman Mittelfeld
  • 7
    David Bors
    David Bors Sturm

Ersatzbank

  • 33
    Jens Fikisi
    Jens Fikisi Tor
  • 4
    Mario Weber
    Mario Weber Abwehr
  • 14
    Dennis Engelmann
    Dennis Engelmann Abwehr
  • 22
    Koray Kacinoglu
    Koray Kacinoglu Abwehr
  • 23
    Sebastian Hirsch
    Sebastian Hirsch Abwehr
  • 10
    Vojno Jesic
    Vojno Jesic Mittelfeld
  • 19
    Jannik Stoffels
    Jannik Stoffels Mittelfeld

Tore

1:0 Semir Saric (11')
2:0 Enes Topal (63')

Karten

Bernard Mwarome (61')

Wechsel

58' Enes Topal
für Silvio Pagano
63' Vojno Jesic
für David Bors
69' Mike Osenberg
für Kenan Dünnwald-Turan
70' Sascha Schünemann
für Kenan Dünnwald-Turan
74' Mario Weber
für Hamza Salman
77' Sebastian Hirsch
für Vincent Stenzel
82' Meik Kühnel
für Daniel Grebe
×