MENÜ
31
Aug
SVR
14:00
WSV
Montag, 20.05.2019 -

1. Mannschaft

Aufstiegstrio rückt auf

Osygus, Osenberg und Sola unterschreiben für die erste Mannschaft

Im Löwenstall haben diese Jungs gezeigt, was sie können. Dafür bekommen sie jetzt ihre Belohnung: Nick Osygus, Mike Osenberg und Luka Sola unterschreiben jeweils einen Zweijahresvertrag für die erste Mannschaft des WSV!

Pascal Bieler (Cheftrainer U19 und 1. Mannschaft): "Es freut mich sehr für die drei. Ich denke, dass sich alle die Chance verdient haben. Die Entwicklung der Jungs, charakterlich und fußballerisch, ist einwandfrei und vielversprechend. Die Voraussetzungen für die Regionalliga haben die drei. Jetzt liegt es an ihnen, dass sie dieses Potenzial nutzen. Sie haben in diesem Jahr einen großen Anteil am Aufstieg in die Bundesliga gehabt und haben Stallgeruch." 

Nick Osygus spielt bereits seit der D-Jugend beim WSV und ist als Wuppertaler dem Verein seit Kindestagen verbunden. In dieser Saison kam der Dauerbrenner auf der rechten Verteidigerposition zu 23 Einsätzen und einem Treffer. In der Regionalligamannschaft stand er sechs Mal im Kader.

Nick Osygus: "Für mich ist es es das Größte einen Vertrag für die erste Mannschaft beim WSV zu unterschreiben. Ich bin seit 2011 beim WSV und es war immer schon ein Traum Jugend um Jugend aufsteigen zu dürfen und weiterhin Teil des Vereins in meiner Heimatstadt zu sein. Bevor ich selbst im Löwenstall gespielt habe, besaß ich mit meinem Vater zu Drittligazeiten eine Dauerkarte und habe Spielern wie Mike Rietpietsch, Tobias Damm oder Mahir Saglik zugejubelt. Ich denke, dass es für viele Jugendspieler etwas Besonderes ist, in die erste Mannschaft aufsteigen zu dürfen. Bei mir ist es durch die Identifikation mit dem Verein nochmal schöner. Jetzt darf ich bald selbst auf dem Rasen stehen und alles für den WSV geben!"

Mit Mike Osenberg bleibt auch der Top-Torjäger der U19-Niederrheinliga dem WSV erhalten. Mit 23 Treffern in 23 Spielen führt der Mittelstürmer die Torschützenliste in der Liga deutlich an. Auch Osenberg spielt bereits seit der D-Jugend für den WSV.

Mike Osenberg: "Ich bin sehr stolz für den Verein meiner Stadt spielen zu dürfen. Nach sieben Jahren beim WSV darf ich jetzt in das achte Jahr gehen und das sogar für die erste Mannschaft. Trotz der Probleme im Verein war es für mich keine Frage das Angebot anzunehmen. In diesem Jahr durfte ich schon im Trainingslager mit dabei sein, auch öfter mal im Kader in der Regionalliga stehen und habe hier ein paar Einsatzminuten erhalten. So habe ich bereits ein wenig Erfahrung sammeln können. Ich freue mich jetzt auf den Herrenfußball in meiner Stadt - für meine Stadt! Ich hoffe, dass wir die Fans im nächsten Jahr sportlich begeistern können."

Der dritte im Bunde ist Luka Sola. Der 19-Jährige ist offensiv variabel einsetzbar und hat in diesem Jahr bei 16 Einsätzen in der U19 acht Treffer erzielt und fünf Vorlagen gegeben. Sola spielt seit 2015 im Löwenstall.

Luka Sola: "Ich freue mich sehr über die Chance, die ich hier beim Wuppertaler SV bekomme. In der Regionalliga zu spielen ist sehr anspruchsvoll und es ist eine Ehre, dass die Verantwortlichen mir das zutrauen. Ich will mich schnell etablieren und mir die Einsatzzeiten mit guten Leistungen erkämpfen. Seitdem ich in der U16 zum WSV gekommen bin, habe ich immer hart dafür gearbeitet um an meine Ziele zu kommen. Ich bin sehr froh, dass diese Arbeit weitergeht!"

Wir wünschen dem Trio viel Erfolg in unseren Farben!

Die Vertragsverlängerungen werden euch präsentiert von DIE BERGISCHE KRANKENKASSE!

×