MENÜ
02
Jul
SCV
12:00
WSV
Anzeige
Sonntag, 15.05.2022 -

1. Mannschaft

Angreifer Serhat-Semih Güler kommt von Bonner SC zum WSV

Der Wuppertaler SV arbeitet weiter akribisch an der Kaderplanung für die kommende Spielzeit 2022/2023. Vom Bonner SC konnte der Angreifer Serhat-Semih Güler verpflichtet werden.

Der 24-jährige, der von allen Semih genannt wird, bringt es in der laufenden Spielzeit auf 32 Einsätze in der Regionalliga. Dabei gelangen ihm 14 Tore und vier Vorlagen. Damit war er der mit Abstand torgefährlichste Stürmer des Liga-Konkurrenten, der nach dieser Spielzeit den Gang in die fünfte Liga antreten muss. Stephan Küsters: „Er hat in dieser Spielzeit noch einmal einen großen Entwicklungsschritt gemacht.“

Der sportliche Leiter des WSV freut sich daher über die Neuverpflichtung: „Einen Spieler wie Semih haben wir so noch nicht in unserem Kader. Er ist ein sehr guter 1 gegen 1-Spieler, torgefährlich und für mich ein richtiger Straßenfußballer.“ Das zeige sich auch in der Mentalität des Spielers: „Mit der Art und Weise, wie er auf dem Platz agiert, wird er uns sehr weiterhelfen.“

Serhat-Semih Güler sieht den WSV als nächsten Schritt: „In meiner jungen Laufbahn möchte ich die nächste Entwicklung nehmen. Mein Ziel ist es, mehr Tore als in dieser Saison zu schießen.“ Auch mit dem Team hat er einiges vor: „Das Ziel ist es immer, sich weiter zu verbessern. Nach dem dritten Tabellenrang jetzt wollen wir auch in der kommenden Saison beim Aufstieg mitreden.“

Serhat-Semih Güler spielt seit Januar 2021 beim Bonner SC. Zuvor war er bereits beim ZFC Meuselwitz in der Regionalliga Nordost aktiv und beim West-Regionalligisten Fortuna Köln. Zu seinen Jugendvereinen gehören unter anderem Bayer Leverkusen und Fortuna Düsseldorf.

Hol dir den kostenlosen WSV-Newsletter!

Jetzt anmelden

Hol dir den kostenlosen WSV-Newsletter!

Jetzt anmelden
×