MENÜ
17
Aug
VfB
14:00
WSV
Sonntag, 14.04.2019 -

A-Jugend

U19 ringt Hamborn mit 6:1 nieder

1:6

Sechs unterschiedliche Torschützen treffen für rot/blau zum 1:6

Ungefährdeter Sieg bei den SF Hamborn 07

Von Beginn an war der WSV das spielbestimmende Team. Allerdings fehlte dem Angriffsspiel zunächst noch wenig die Präzision. In der 21, Minute war diese dann vorhanden. Mike Osenberg traf aus 18 Metern zur 0:1-Führung. In der 33. Minute setzte sich Nick Osygus gut über die rechte Seite durch und schob den Ball sehr überlegt zum 0:2 ins kurze Eck des Hamborner Tores. Mit dieser verdienten Führung ging es in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb der WSV konzentriert und engagiert. Lohn waren das 0:3 durch Ho Chu per Seitfallzieher (53. Minute) sowie das 0:4 durch Phil Knop in der 60. Minute. Vorher hatte Luka Sola bereits den Pfosten getroffen. Den einzigen Fehler in der WSV-Defensive nutzen die Hamborner eiskalt. Dogukan Kara konnte zum 1:4 nach 64 Minuten verkürzen. Davon unbeeindruckt spielte das Team von Trainer Pascal Bieler weiter offensiv. Der eingewechselte Joelle Cavit Tomczak traf folgerichtig zum 1:5 (73. Minute), nachdem auch er zuvor den Pfosten getroffen hatte. Den Schlusspunkt der Partie bildete der 1:6-Treffer des ebenfalls eingewechselten Ben Binyamin, zuvor von Joelle Cavit Tonczak sehr schön freigespielt, in der 88. Minute.

Damit belegt der WSV weiterhin den ersten Tabellenplatz und hat nun 8 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten FC Mönchengladbach, bei welchem unsere U19 am kommenden Donnerstag um 18 Uhr zum Viertelfinalspiel im Niederrheinpokal antreten muss.

Aufstellungen:

Sportfreunde Hamborn 07: Hasan Cosgun, Ahmet Ünal Ergün, Batuhan Dikyol, Bünyamin Burak Sari (71. Can Hotoglu), Deniz Kaya (80. Altin Mekaj), Felix Hohmann, Julian Bode, Ahmet Beytullah Kanmaz, Burak Saglam (76. Anid Sahman), David Alexander Forbeck (64. Emirkan Dikyol), Dogukan Kara

Wuppertaler SV: Dejan Zecevic, Thomas Gilej, Nick Osygus (74. Samet Achmet), Toni Angelov, Jan Corsten, Tim Corsten, Phil Knop, Marvin Blume, Ho Chu (56. Ben Binyamin), Mike Osenberg (62. Joelle Cavit Tomczak), Luka Sola (62. Francesco Leonardo Di Donato)

Tore: 0:1 Osenberg (21.), 0:2 Osygus (33.), 0:3 Chu (53.), 0:4 Knop (60.), 1:4 Kara (64.), 1:5 Tomczak (73.), 1:6 Binyamin (88.)

Zur Tabelle geht's HIER.

Impressionen vom Auswärtssieg

THEMEN:

U19-Junioren

×