MENÜ
Sonntag, 28.04.2019 -

A-Jugend

U19 siegt und steht kurz vor dem Aufstieg

5:0

Am 22. Spieltag war die U19 des Cronenberger SC zu Gast auf dem Uellendahl. Von Beginn an war der WSV das spielbestimmende Team. Aber erst ein berechtigter Foulelfmeter, den Mike Osenberg sicher verwandelte, brachte in der 25. Minute die 1:0-Führung. In der 33. Minute nutzte Phil Knop eine Unsicherheit des CSC-Keepers nach einer Flanke von Mike Osenberg und erhöhte auf 2:0. Kurz vor der Pause setzte sich dann Jan Corsten auf der rechten Seite sehr gut durch. Sein Zuspiel in die Mitte vollendete wiederum Mike Osenberg mit seinem 22. Saisontreffer problemlos zum 3:0 (42. Minute).


Kurz nach Wiederbeginn traf erneut Phil Knop. Sein Schuss aus 18 Metern landete unhaltbar im Winkel des Cronenberger Tores (4:0, 47. Minute). Munter ging es weiter, bis Tim Corsten eine Ecke vom Gianluca Cirillo zum 5:0 ins Tor köpfte (58. Minute). In der letzten halben Stunde hatte der WSV noch einige gute Torchancen, traf allerdings nicht mehr. Durch den Sieg bleibt der Vorsprung unserer U19 auf den zweiten Tabellenplatz bei 8 Punkten.


Schon am kommenden Mittwoch um 13 Uhr auf dem Uellendahl geht es für die U19 weiter. Im Halbfinale des Niederrheinpokals trifft man dann auf das Bundesligateam von Fortuna Düsseldorf .


Aufstellungen:

Wuppertaler SV: Dejan Zecevic, Jan Corsten, Phil Britscho, Ilias Hatzis, Tim Corsten (68. Jan Luis Martin Schaeben), Marvin Blume, Luka Sola (58. Francesco Leonardo Di Donato), Dean Severin, Mike Osenberg (58. Gabriel Aperecido Born Soares), Gianluca Giuseppe Cirillo (58. Kirils Zubarevs), Phil Knop

Cronenberger SC: nicht angegeben

Tore: 1:0 Mike Osenberg (25. Foulelfmeter), 2:0 Phil Knop (33.), 3:0 Mike Osenberg (42.), 4:0 Phil Knop (47.), 5:0 Tim Corsten (58.)



Impressionen vom Heimsieg

×