MENÜ
26
Sep
SCP
14:00
WSV
Anzeige
Mittwoch, 21.04.2021 -

Löwenstall

Sportliche Leitung im Interview

Hassan Saouti koordiniert die #Löwenstall-Teams ab der U16 aufwärts und spricht mit uns über die aktuelle Situation. Hassan verrät uns, wie die Kaderplanung in Corona-Zeiten aussieht und worauf er in Bezug auf die zukünftige Ausrichtung des #Löwenstall großen Wert legt.

"Hallo Hassan, wie geht es dir und wie erlebst du die aktuellen, corona-bedingten Umstände persönlich?"

"Hallo Tom, mir geht es der Situation entsprechend gut. Wir müssen nach wie vor das Beste aus der Situation machen. Unsere Trainer leisten hierbei eine großartige Arbeit, indem sie unsere Spieler individuell und kollektiv unterstützen. Mit den Teams befinden wir uns momentan im Zoom-Training, da nehmen wir vor allem Bezug auf Kraftentwicklung und technische Übungen. Darüber hinaus gibt es natürlich Trainingspläne für unsere Spieler. Ich hoffe, dass wir schnell wieder auf den Platz zurückkehren können."

"Seit 2018 bist du als Trainer und seit Februar 2020 als sportlicher Leiter für den oberen Leistungsbereich zuständig. Was liegt dir bezüglich der Ausrichtung des #Löwenstall besonders am Herzen?"

"Für mich ist das zentrale Element unserer Philosophie, dass wir jeden Spieler so gut wie möglich im fußballerischen und persönlichen weiterentwickeln. Denn neben dem Fußball ist es essenziell, dass die Spieler schulisch erfolgreich sind und in der sozialen Interaktion geschult werden. Wir achten auf die Symbiose aus diesen zwei Bereichen. Mich macht es stolz, dass wir mit drei Mannschaften in den höchsten Ligen der Verbände spielen (Anm. d. Red.: U15 WDFV-Regionalliga, U17 sowie U19 in der DFB Junioren-Bundesliga West) und es ist unsere Aufgabe, diese Spielklassen zu halten sowie uns in diesen zu etablieren. Wir setzen uns des Weiteren das Ziel, als Nachwuchsleistungszentrum zertifiziert zu werden. Hierfür befinden wir uns in einer ordentlichen Position und werden dieses Vorhaben zeitnah umsetzen. Letztlich wollen wir als Nachwuchsabteilung eines erfolgreichen Regionalligisten die regionalen Talente in den Fokus nehmen, da wir die besten Talente der Umgebung fördern möchten und sie nach der Zeit im Jugendfußball in die erste Mannschaft integrieren wollen."

"Wie gestaltet ihr die Kaderplanung in diesen Zeiten?"

"Es ist aktuell sehr schwierig. Unsere Grundlage für das Scouting bietet unsere Datenbank, die gesichtete Spieler beinhaltet. Darüber hinaus helfen uns unsere Jahrgangstrainer übergreifend, die Beobachtungen während der Spiele gemacht haben und uns mit ihren Hinweisen unterstützen. Durch das aufgezeichnete Videomaterial haben wir die Chance, eine weitere Option in der Hand zu halten. Der nächste Schritt ist natürlich ein Probetraining, welches wir hoffentlich in naher Zukunft durchführen können. Ich freue mich, dass wir schon so vorangeschritten sind, dass die Kader der U16-U19 fast abgeschlossen sind."

"Wie siehst du in die Zukunft, welche Herausforderungen stehen in der neuen Spielzeit für euch an - Erwartest du einen regulären Saisonbeginn?"

"Einen regulären Saisonbeginn sehe ich noch nicht. Natürlich bleibt es abzuwarten, wie sich die Impfkampagne auf das Infektionsgeschehen auswirkt. Unsere Hoffnungen liegen auf dem erfolgreichen Bekämpfen der Pandemie, resultierend aus dem Erfolg des Impfens. Ein Saisonbeginn im September bis Oktober - ich hoffe es."

"Was sollte ein Spieler, der sich wünscht, ein Teil des #Löwenstall zu werden, mitbringen?"

"Ganz wichtig ist die Einstellung. Der Wille zur Leistung ist entscheidend, da wir zum einen von Trainerseite, aber auch von Spielerseite das Maximum erwarten. Neben den charakterlichen Eigenschaften erwarten wir technisch-taktische, koordinative und konditionelle Fertigkeiten, die einem hohen Niveau entsprechen. Jeder Spieler, der diese Fähigkeiten mitbringt, ist herzlich eingeladen, zu einem Training in naher Zukunft vorbeizukommen."

Wir bedanken uns für das Interview und sagen bis bald!

×