MENÜ
26
Sep
SCP
14:00
WSV
Anzeige
Freitag, 19.03.2021 -

neunzehn54

Ausgabe 8 ab sofort erhältlich

Jetzt bestellen und nach Hause schicken lassen!

Am heutigen Tag erscheint die achte Ausgabe des WSV-Stadionmagazins „neunzehn54“ für die Heimspiele gegen den SV Bergisch Gladbach (Samstag, 20. März 2021, 14:00 Uhr), den VfB Homberg (Samstag, 3. April 2021, 14:00 Uhr) und den FC Wegberg-Beeck (Mittwoch, 7. April 2021, 19:30 Uhr). Den Leser erwartet folgender interessanter Inhalt:

Unser Cheftrainer, Björn Mehnert, blickt in seinem Vorwort zurück auf den erfolgreichen Start nach der Winterpause und richtet einen flammenden Appell an alle, die beim WSV gemeinsam etwas aufbauen möchten.

Im dreiseitigen „Löwenbanden“-Interview spricht Neuzugang Sebastian Patzler u.a. über das neue Wir-Gefühl in der Mannschaft, die bombenstarke WSV-Abwehr, bisherige Karrierehighlights… und das souveräne Kacktor des Monats in Oberhausen.

Von Torhüter Niklas Lübcke findet sich ein Steckbrief im Heft.

Auf den „Gegenspieler“-Seiten kommen die Gäste-Trainer, Helge Hohl (SV Bergisch Gladbach) und Sunay Acar (VfB Homberg), zu Wort, die uns die aktuelle Situation ihrer Teams erläutern. Zudem wird der FC Wegberg-Beeck vorgestellt. 

Da man ansonsten über die Personen „im Hintergrund“ vergleichsweise wenig erfährt, wird in der Kategorie „Aus dem Verein“ unser Co-Trainer Samir El Hajjaj portraitiert, der die Verbundenheit zum Verein und zur Stadt wie kaum ein zweiter lebt.

Im „Eins zu Eins“ - Gespräch lernt man vielleicht doch noch die eine oder andere exklusive Neuigkeit über Kevin Hagemann kennen, zum Beispiel wie unser Neuzugang den Spagat zwischen Fußball und „Nine to five“-Job schafft, warum er immer mit einem Lächeln zum Stadion am Zoo fährt und worüber sich sein Vater wirklich aufregen kann.

Unter der Überschrift „Löwenstall“ wird diesmal die U14 präsentiert. Trainer Bozhidar Dimitrov spricht u.a. über Saisonziele, Jugendtraining in Zeiten der Corona-Pandemie und Fußball als Spiel der Emotionen. Von den U17-Junioren findet sich ein Mannschaftsposter im Heft.

Freunde der Zahlen und Fakten kommen mit den üblichen Statistikseiten auf ihre Kosten. Zudem kann der Leser die letzten Regionalliga-Spiele gegen Alemannia Aachen (1:0), bei Rot-Weiß Oberhausen (0:3), gegen Fortuna Köln (2:0), gegen die U23 des FC Schalke 04 (2:0) und beim SV Rödinghausen (1:1) anhand von Rückblicken Revue passieren lassen.

ONLINE VERSION LESEN

Gedruckte Version bestellen!

Das WSV-Stadionmagazin „neunzehn54“ wird bekanntlich derzeit grundsätzlich nur online, dafür aber gratis veröffentlicht.

Sammler und Liebhaber einer gedruckten Zeitung haben jedoch wie gehabt die Möglichkeit, ihr Exemplar zum Selbstkostenpreis käuflich zu erwerben. Da nur eine sehr geringe Auflage gedruckt wird, handelt es sich um eine echte Sammlerrarität. Durch erneute Unterstützung eines privaten Gönners kann der Selbstkostenpreis entsprechend verringert werden.

Der Selbstkostenpreis für ein Exemplar beträgt 1,50 €.

Die Kosten für einen Versand betragen bis 3 Exemplare 1,65 € und ab 4 Exemplaren 2,80 €.

Interessenten richten ihre Bestellung bitte an stadionmagazin@wuppertalersv.com

Nur solange der Vorrat reicht!

×