MENÜ
19
Mai
WSV
19:00
MSV
Freitag, 16.04.2021 -

neunzehn54

neunzehn54 - Ausgabe 9 ist da!

Jetzt bestellen und nach Hause schicken lassen!

Am heutigen Tag erscheint die neunte Ausgabe des WSV-Stadionmagazins „neunzehn54“ für das Heimspiel gegen die U21 des 1. FC Köln (Samstag, 17. April 2021, 15:30 Uhr). Den Leser erwartet folgender interessanter Inhalt:

Kapitän Tjorben Uphoff richtet in seinem Vorwort einen leidenschaftlichen Appell an alle Mitglieder, Fans, Freunde und Unterstützer des WSV. Ein Appell, der Gehör verdient.

Im „Löwenbanden“-Interview erklärt unser Leihprofi Moritz Römling vom VfL Bochum, warum er in der Winterpause bewusst den Abstiegskampf mit dem WSV angenommen hat, wie er seine bisherige Zeit im Tal bewertet und was seine weiteren Ziele sind.

Im „Eins zu Eins“ - Gespräch lernt man Winterneuzugang Burak Gencal besser kennen. Der offensive Mittelfeldspieler berichtet u.a., wie er fast schon in der A-Jugend beim WSV gelandet wäre, sowie von seinen Regionalliga-Stationen in Kaan-Marienborn, Aalen und Bonn - und er verrät, was es mit seiner hohen Rückennummer (53) auf sich hat.

Von unserer Nr. 4, Daniel Nesseler, findet sich ein Steckbrief im Heft.

Auf der „Gegenspieler“-Seite wird die U21 des 1. FC Köln - mitsamt Kader und Mannschaftsfoto - vorgestellt.

Unter der Überschrift „Löwenstall“ wird diesmal die U16 präsentiert. Trainer Björn Gassmann spricht u.a. über Jugendtraining in der Corona-Krise, warum es wichtig ist, die Persönlichkeiten der Spieler zu fördern, und warum die Jugendlichen mit Stolz den Bergischen Löwen auf dem WSV-Trikot tragen.

Direkt „Aus dem Verein“ wird vermeldet, dass der Wuppertaler SV in Kürze wieder eine zweite Mannschaft bekommen wird und es wird skizziert, inwiefern die Planungen bereits vorangeschritten sind.

Zudem erfährt der Leser im „Löwengebrüll“ von der großzügigen Spende des WSV-Fans Uwe Mausbeck und gemeinsam gratulieren wir Sebastian Patzler zur Auszeichnung für das „Kacktor des Monats Februar“.

Freunde der Zahlen und Fakten kommen mit den üblichen Statistikseiten auf ihre Kosten. Zudem kann der Leser die letzten Regionalliga-Spiele gegen den SV Bergisch Gladbach (2:0), bei Preußen Münster (0:2), beim SV Straelen (2:2), gegen den VfB Homberg (2:1) und bei Alemannia Aachen (2:0) anhand von Rückblicken Revue passieren lassen.


ONLINE LESEN

Gedruckte Version bestellen!

Das WSV-Stadionmagazin „neunzehn54“ wird bekanntlich derzeit grundsätzlich nur online, dafür aber gratis veröffentlicht.

Sammler und Liebhaber einer gedruckten Zeitung haben jedoch wie gehabt die Möglichkeit, ihr Exemplar zum Selbstkostenpreis käuflich zu erwerben. Da nur eine sehr geringe Auflage gedruckt wird, handelt es sich um eine echte Sammlerrarität. Durch erneute Unterstützung eines privaten Gönners kann der Selbstkostenpreis entsprechend verringert werden.

Der Selbstkostenpreis für ein Exemplar beträgt 1,50 €.

Die Kosten für einen Versand betragen bis 3 Exemplare 1,65 € und ab 4 Exemplaren 2,80 €.

Interessenten richten ihre Bestellung bitte an stadionmagazin@wuppertalersv.com

Nur solange der Vorrat reicht!

×