MENÜ
09
Aug
WSV
11:00
HIL
Donnerstag, 30.01.2020 -

Neuzugang

WSV verpflichtet zwei neue Spieler

Einmal offensiv - einmal defensiv: Der WSV verstärkt sich im Doppelpack!

Mit Hassine Refai kommt ein talentierter Verteidiger an die Wupper. Der kopfballstarke Linksfuß spielte bei Rot-Weiß Erfurt, die am gestrigen Mittwoch leider den Spielbetrieb in der Regionalliga Nord-Ost einstellen mussten.

Als zusätzliche Offensivoption wurde darüber hinaus Karoj Sindi verpflichtet. Der bereits in der Saison 2014/15 für den WSV spielende Sindi war nach einem Auslandsabenteuer in Südostasien wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Er spielte zudem bereits in der Jugend für den WSV.

Thomas Richter, Sportdirektor Wuppertaler SV: "Nach dem Abgang von Nedim Pepic zu Wochenbeginn sahen wir noch Handlungsbedarf, den Kader zu verstärken. Daher sind wir sehr froh, Hassine zurück in den Westen zu holen. Er wohnt jetzt wieder in Leverkusen und kann sich in seinem gewohnten Umfeld entwickeln. Durch die Insolvenz und der damit verbundenen Abmeldung vom Spielbetrieb bei RW Erfurt konnte der Transfer kurzfristig und problemlos abgewickelt werden. Bei Karoj wissen wir, was wir an ihm haben. Er ist mit seiner Erfahrung und Schnelligkeit immer eine Option."

Pascal Bieler, Chefcoach Wuppertaler SV: "Hassine ist ein junger Verteidigung mit Entwicklungspotential. Er bringt einen guten linken Fuß, starkes Kopfball und Zweikampfspiel mit. Es ist gut und wichtig, dass wir in den nächsten Wochen und Monaten bei unserem Ziel den Klassenerhalt zu sichern, Spieler haben, die uns weitere Optionen bieten.Karoj ist ein Spieler, der den Verein gut kennt und dafür brennt, dem Team mit seiner offensiven Qualität und Mentalität zu helfen!"

Wir wünschen beiden Neuzugängen viel Erfolg in unseren Farben!

Die Transfers werden euch präsentiert von DIE BERGISCHE KRANKENKASSE!

Hassine Refai (Foto: WSV)

Karoj Sindi (Foto: WSV)

×