MENÜ
17
Aug
VfB
14:00
WSV
Sonntag, 17.03.2019 -

Niederrheinliga

U19 schlägt Velbert und behauptet Platz 1

5:2

Der WSV startete dominant in die erste Hälfte und konnte schon in der 7. Minute durch einen Strafstoß, verwandelt von Osenberg, in Führung gehen. Nur einige Minuten später war es dann erneut Osenberg, der einen schönen Hackenpass von Kapitän Blume überlegt einschieben konnte. Der WSV blieb auch nach dem 2:0 die überlegene Mannschaft und durfte in der 25. Minute das dritte Tor bejubeln, nachdem Osenberg eine Flanke von Osygus akrobatisch zum Hattrick einnetzte. Nach dem 3:0 wurde die Partie etwas offener und die Gäste kamen immer besser ins Spiel. Zum Ende der ersten Halbzeit konnte die SSVg Velbert immer wieder gute Angriffe verzeichnen, wurde aber nie wirklich gefährlich.

Die zweite Halbzeit startete ausgeglichen bis den Gästen in Person von Frantzozas durch einen Handelfmeter in der 53. Minute der Anschlusstreffer gelang. Nach einem Rückpass von den Gästen konnte Cirillo den Ball mit dem Freistoß aus 5m in der 62. Minute in das Tor hämmern und den Vorsprung erneut auf 3 Tore ausbauen. Nur wenige Momente später konnte die SSVg Velbert allerdings erneut verkürzen, als Jesic den Ball nach einem Konter ins Tor einschiebt. 20 Minuten nach Wiederanpfiff wurde Cirillo einige Sekunden nach einem Freistoßpfiff für die Gäste brutal gefoult und musste verletzt ausgewechselt werden, die Schiedsrichter entschied aber die Tätlichkeit nicht zu ahnden. Das Spiel wurde giftiger und ein offener Schlagabtausch, bis Tomczak in der 84. Minute alle Zweifel an einem Sieg für den WSV beseitigte. 5:2.

Aufstellung:

Wuppertaler SV: Dejan Zecevic, Nick Osygus, Phil Britscho, Thomas Gilej, Tim Corsten, Phil Knop (54. Joelle Cavit Tomczak), Marvin Blume, Ho Chu (46. Toni Angelov), Mike Osenberg, Gianluca Cirillo (65. Finn Belzer), Luka Sola (75. Francesco Leonardo Di Donato)

SSVg Velbert: Leon Grüneke, Leon Maurice Busch, Luis Miguel Willms, Aleksandar Jesic, Joel Siragusano, Ionas-Apostolos Frantzozas (58. Arkadiusz Michael Magiera), Noel Tsopolidis, Yonghee Kim (70. Amin Amezigar), Liridon Salihi, Axel Glowacki - Trainer: Sascha Walbröhl - Trainer: Christian Reinhardt

Tore: 1:0 Mike Osenberg (7.), 2:0 Mike Osenberg (13.), 3:0 Mike Osenberg (25.), 3:1 Ionas-Apostolos Frantzozas (53.), 4:1 Gianluca Cirillo (62.), 4:2 Aleksandar Jesic (64.), 5:2 Joelle Cavit Tomczak (85.)

THEMEN:

U19-Junioren

×