MENÜ
23
Okt
KFC
14:00
WSV
Anzeige
Montag, 11.10.2021 -

Verein

WSV bedankt sich bei Thorsten Finger für sein Engagement

Für sein Engagement für den Wuppertaler SV hat sich der Verein nun bei Thorsten Finger bedankt.

Als Verein haben wir eine soziale Verantwortung. Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir Thorsten Finger unterstützen“, erklärt WSV-Verwaltungsrat Ralf Dasberg.

Der leidenschaftliche WSV-Fan ist in den vergangenen Tagen vollständig erblindet und mittlerweile selbst auf Hilfe in allen Lebenslagen angewiesen. Seit frühester Jugend ist Finger dem Verein treu und hat den WSV in den vergangenen Jahren mehrfach mit nicht unerheblichen Summen unterstützt - trotz seines eigenen Schicksals. 

Beim 3:0-Erfolg des Sportvereins am Samstag gegen die U23 des FC Schalke 04 überreichte WSV-Verwaltungsrat Ralf Dasberg nun offiziell das Dankeschön für diese selbstlose Unterstützung an Thorsten Finger: zwei VIP-Dauerkarten für den 52-Jährigen selbst und eine Begleitperson.

„Ich habe alles gegeben, was ich besessen habe. Aber ich habe das sehr gerne gemacht und ich kann die Wuppertaler:innen nur dazu auffordern, den Verein ebenfalls zu unterstützen. Die sportliche Abteilung leistet derzeit Überragendes. Es muss ja keine große Summe sein. Kauft eine Eintrittskarte, kommt ins Stadion und erlebt tollen Fußball oder werdet Mitglied. Außerdem freut sich Daniel Grebe immer über neue Sponsoren - große und kleine“, sagte Thorsten Finger auf dem Spielfeld bei der Übergabe und nutzte auch diese Zeit einmal mehr nicht für sich, sondern für den Wuppertaler SV.  

Bereits seit Saisonbeginn ist Finger regelmäßig im VIP-Raum des WSV anzutreffen. Unterstützung hat er von Stefan Dahlhaus, der ihm während der Partien vom Geschehen auf dem Platz berichtet, und von seinem Blindenführhund Ares.

Der Australian Shepherd-Rüde wartet immer brav in einem der Büros auf der WSV-Geschäftsstelle, bis sein Herrchen ihn nach dem Spiel wieder abholt. Und wenn die Mannschaft am Ende gewonnen hat, freuen sich beide.

×