Foto: Jochen Classen

1. Mannschaft
Samstag, 05.11.2022 16:11 Uhr | Daniela Ullrich

WSV gewinnt gegen Fortunas Zweite

Am 15. Spieltag hat unser Regionalliga-Team Fortuna Düsseldorf II im Stadion am Zoo empfangen. Mit 4:1 (2:1) gewann das Team von Cheftrainer Hüzeyfe Dogan. 

Sieben Plätze trennten den WSV und Fortunas Zwote vor dem 15. Spieltag in der Tabelle, allerdings nur drei Punkte. Ein Sieg war für den WSV also Pflicht, wollte man sich doch endlich in der Spitzengruppe der Liga etablieren. Doch in der ersten Viertelstunde der Partie konnte die Mannschaft, die in der gleichen Formation startete wie in der Vorwoche beim 1. FC Düren, zunächst nicht den dafür notwendigen Druck aufbauen. Nach und nach bekam Rot-Blau aber Zugriff auf das Spiel. Die Gäste hielten dagegen, störten früh. Nach einer Viertelstunde hatte der WSV dann die erste Chance: Kevin Hagemann war gefoult worden, führte den Freistoß selbst aus, setzte den Ball aber über das Tor. 

Kurze Zeit später macht er es dann besser und machte sich mit dem 1:0 gegen seinen Ex-Klub selbst ein Geburtstagsgeschenk. Mit der Führung begann die Sturm-und-Drang-Phase des WSV, denn nur fünf Minuten später erhöhte Serhat-Semih Güler auf 2:0. Marco Stiepermann hatte ihn nach Konter bedient, Güler die Kugel sodann aus sehr spitzem Winkel am Gäste-Verteidiger vorbei ins Tor gelenkt. Sehenswert!

Jubel nach dem 1:0 durch Kevin Hagemann. Foto: Jochen Classen

Die Gäste steckten nun aber nicht auf, sondern erhöhten das Tempo. Rot-Blau konnte das so schnell nicht wechseln. In der Folge drangen die Düsseldorfer kamen immer wieder bis zum Strafraum der Hausherren. Die standen aber in der Defensive stabil - bis zur 31. Minute, als Robin Bird Franz Langhoff schließlich überwinden konnte. 

Die Fortuna war dem WSV nun also wieder auf den Fersen, entsprechend hitzig gestaltete sich die restliche Halbzeit, auch wenn die Wuppertaler nun die Oberhand hatten. Beide Seiten sahen nach Rudelbildung mehrfach Gelb. Für Rot-Blau blieb das allerdings ohne Folgen. Die Gäste hingegen mussten ab der 41. Minute ohne Kingsley Marcinek auskommen, der nach Foul an Hagemann Gelb-Rot sah. Auch der WSV war zeitweise nur zu zehnt auf dem Platz: Philipp Hanke musste mit Augenproblemen ausgewechselt werden (45.+1.). Für ihn kam Moritz Montag in die Partie. Kurz darauf ging es mit dem 2:1 in die Kabine. 

In der zweiten Hälfte hatte der WSV das Spiel dann fest im Griff und erspielte sich Chance um Chance. Düsseldorf kam in Unterzahl nicht mehr an die Leistung des ersten Durchgangs heran. Nach einer starken Ballannahme von Stiepermannn per Brust im gegnerischen Strafraum, musste Güler den Ball nur noch ins Tor schieben (53.). Der WSV hatte dann ein wenig Pech: Nach Schuss von Kevin Hagemann prallte der Ball von der Latte ab, landete deutlich erkennbar hinter der Linie (76.). Doch der Offizielle gab den Treffer nicht. Wenige Minuten später gab es dann aber keinen Zweifel, als Hagemann nach erneuter Vorlage von Stiepermann für den 4:1-Endstand sorgte (84.). 

Am 12. November tritt der WSV bei Preußen Münster an. Anstoß im Preußenstadion ist um 14 Uhr. 

Wuppertaler SV

1. Mannschaft

4:1 (2:1)

Fortuna Düsseldorf

U23-Junioren

Tore
16' 1:0Kevin Hagemann
21' 2:0Serhat-Semih Güler
31' 2:1Robin Bird
57' 3:1Serhat-Semih Güler
83' 4:1Kevin Hagemann
Karten
gelbe Karte 37' Serhat-Semih Güler
gelbe Karte 37' Kingsley Marcinek
gelbe Karte 38' Franz Langhoff
gelb-rote Karte 41' Kingsley Marcinek
gelbe Karte 76' Tobias Peitz
Zuschauer:
1.430
Startelf
5
Marco Stiepermann
8
Lukas Demming
9
Kevin Hagemann
10
Kevin Rodrigues Pires
11
Serhat-Semih Güler
14
Philipp Hanke
22
Durim Berisha
23
Bastian Müller
25
Lion Schweers
26
Franz Langhoff
27
Kevin Pytlik
1
Dennis Gorka
5
Kingsley Marcinek
6
Soufiane El-Faouzi
7
Justin Noah Seven
8
Tom Geerkens
10
Robin Bird
11
Jona Niemiec
14
Ephraim Kalonji
15
Niko Vukanic
22
Mert Göckan
27
Kevin Brechmann
Ersatzbank
1
Sebastian Patzler
2
Moritz Montag
4
Justus Henke
7
Valdet Rama
18
Roman Prokoph
19
Giulio Multari
20
Tobias Peitz
28
Lewin D‘Hone
30
Jeron Al-Hazaimeh
2
Darko Ilic
3
Maximilian Adamski
12
Glenn Dohn
13
Enes Yilmaz
18
Luis Felipe Monteiro
19
Till Weingarten
26
Daniel Brice Ndouop

Statistik

Tore: 1:0 Hagemann (16.), 2:0 Güler (21.), 2:1 Bird (32.), 3:1 Güler (54.), 4:1 Hagemann (84.)

Aufstellung Wuppertaler SV: 26 Franz Langhoff - 5 Marco Stiepermann, 8 Lukas Demming (ab 79. D'Hone), 9 Kevin Hagemann, 10 Kevin Rodrigues Pires (C), 11 Serhat Semir Güler (ab 64. Rama), 14 Philipp Hanke (ab 44. Montag), 22 Durim Berisha, 23 Bastian Müller (ab 45. Peitz), 25 Lion Schweers, 27 Kevin Pytlik
Bank: 1 Sebastian Patzler - 2 Moritz Montag, 3 Justus Henke, 7 Valdet Rama, 18 Roman Prokoph, 19 Giulio Omar Multari, 20 Tobias Peitz, 28 Lewin Alexander D'Hone, 30 Jeron Al-Hazaimeh
Trainer: Hüzeyfe Dogan | Co-Trainer: Samir El Hajjaj, Andy Steinmann | Torwarttrainer: Maurice Gillen | 

Aufstellung Fortuna Düsseldorf U23: 1 Dennis Gorka - 5 Kingsley Helmut Marcinek, 6 Soufiane El-Faouzi, 7 Justus Noah Seven, 8 Tom Geerkens, 10 Robin Bird, 11 Jona Niemiec, 14 Ephraim Kalonji, 15 Niko Vukancic, 22 Mert Göckan, 27 Kevin Sebastian Brechmann
Bank: 12 Glenn Dohn - 2 Darko Ilic, 3 Maximilian Adamski, 13 Enes Yilmaz, 18 Luis Felipe Monteiro, 19 Till Weingarten, 26 Daniel Brice Ndooup
Trainer: Nico Michaty | Co-Trainer: Andreas Lambertz, Paul Freier | Torwarttrainer: Dirk Zimmermann |