Menü

Foto: Jochen Classen

Soziales Engagement
Freitag, 25.11.2022 17:30 Uhr

Gut 1.600 Euro für WSV-Fan in Not

Die Aktive Gegengerade startete vor wenigen Wochen eine Aktion, um einem 78-jährigen WSV-Fan in Not zu helfen. „Wir haben zu Beginn gedacht, dass ein paar hundert Euro zusammen kommen. Was dann passiert ist, hat uns völlig überwältigt“, so Sebastian von der Aktiven Gegengerade.

Der Aufruf startete über die Facebook-Seite der Fangruppierung. Von Einzelspenden in Höhe von 5 € bis zu Großspenden von Fangruppen war alles dabei. Sebastian: „Und jeder Euro davon ist wertvoll und zählt. Eine Vielzahl an Fans haben sich beteiligt und uns zum Teil aktiv angeschrieben, um sich einzubringen.“ Und weiter sagt er: „Wir alle haben einmal mehr eindrücklich bewiesen, welch eine große Kraft die WSV-Fangemeinde hat und dass sie bereit ist, diese – in diesem Falle für eine karitative Sache – auch einzubringen.“

Tobias Brandtner von der Geschäftsstelle, der dem WSV-Fan auch eine Jahresdauerkarte ausgestellt hat, sagt dazu: „Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, auch etwas zu dieser Aktion beizutragen. Mannschaft und Geschäftsstelle haben fleißig gesammelt. Außerdem freut es uns, dass unser Partner Local Life Lebensmittel aus seinem Sortiment beigesteuert hat.“ Er ergänzt: „Wir sind stolz auf unsere Fans, dass sie solch tolle Aktionen auf die Beine stellen und so vielen Menschen helfen.“

Sebastian von der Gegengerade fügte abschließend hinzu: „Bei der Spendenaktion war es besonders beeindruckend, dass es egal scheint, ob man die Person aus dem Stadion kennt oder nicht. Es genügte offenbar, dass ein langjähriger WSV Fan im Alter in Not geraten ist. Das schien Grund genug zu spenden. Und das ist richtig groß. Gerade in Zeiten wie diesen.“

Wir sagen DANKE!