MENÜ
31
Aug
SVR
14:00
WSV

17.08.2019 14:00

1
3
Sonntag, 18.08.2019 -

1. Mannschaft

Die nächsten 3 Punkte im ersten Auswärtsspiel der Saison

Der WSV schlägt den VfB Homberg mit 1:3


Für unseren WSV ging es im ersten Auswärtsspiel der Saison zum Aufsteiger VfB Homberg. Es wurde das von vielen erwartete schwere Spiel.

Die ersten gut 15 Minuten gehörten den rot-blauen, danach setzte auch der VfB offensive Akzente. Ohne großartiges Abtasten kamen beide Mannschaften zu ihren Chancen. Durch individuelle Stellungsfehler in der Abwehr geriet unser WSV leicht unter Druck, aber auch diese Phasen löste unsere Mannschaft mit Ruhe und Effektivität, wie schon in den vorherigen Partien.

In der 26. Minute dann die Erlösung für unseren WSV durch Lukas Knechtel, der auch schon gegen den BVB am vergangenen Freitag traf. Die Vorlage dazu lieferte Edin Pepic durch einen Freistoß aus rund 30 Metern. Kurz vor der Halbzeit noch eine Großchance auf den Ausgleich durch Marvin Lorch, der Schuss des Hombergers ging allerdings knapp am Pfosten vorbe. Das Glück lag heute wieder auf Seiten unserer jungen Elf. Mit der Führung im Rücken ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann mit engagierten Hombergern, die in der 54.Minute durch Durim Berisha zum Ausgleich kamen. Auch danach ließ der Druck der Homberger nicht nach, da diese nun ihre Chance auf die Führung witterten. Koray Kacinoglu setzte in der 65. Minute einen Schuss an die Latte, der Fußballgott war auch hier wieder auf Seiten der Wuppertaler.

Bis zur 86. Minute war der Druck der Homberger auf die rot-blauen zu spüren, mit vielen Nadelstichen in der Offensive drückten sie unsere Jungs immer mehr in die eigene Hälfte. Doch dann schoss Gianluca Marzullo den WSV mit einem Doppelpack und gleichzeitig seinen ersten beiden Saisontoren (88. + 89. Minute) noch zum Sieg.

Auch treffsichere Stürmer gehören zum Inventar unserer Elf.

Der zweite Treffer von Gianluca wurde durch einen sensationellen Sprint von Ufu Osawe, bei dem selbst ein Usain Bolt große Augen gemacht hätte, eingeleitet. Die mitgereisten WSV Fans feierten den nächsten Dreier nach dem Spiel zusammen mit der Mannschaft.

Weiter geht es für unsere Jungs am kommenden Freitag (23.08.) um 19:30 Uhr gegen die Zweitvertretung vom 1. FC Köln im eigenen Stadion.


Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung von unserem 12. Mann.


Aufstellungen:

VfB Homberg: 25 Philipp Gutkowski - 3 Markus Wolf, 4 Durim Berisha, 6 Pierre Nowitzki, 6 Ahmad Jafari, 7 Danny Rankl (ab 72. Kader), 8 Marvin Lorch, 9 Dennis Wibbe (C, ab 84. Serdar)), 13 Mike Koenders, 19 Justin Walker (ab 72. Acar), 22 Koray Kacinoglu (ab 77. Kogel).


Wuppertaler SV: 30 Edin Pepic - 4 Daniel Nesseler, 5 Tjorben Uphoff (C), 6 Joey Paul Müller (ab 57. Alabas), 7 Semir Saric (ab 90. Pytlik), 8 Daniel Grebe, 9 Beyhan Ametov (ab 70. Osawe), 15 Tom Meurer, 17 Lukas Knechtel, 23 Nedim Pepic, 26 Gianluca Marzullo (ab 90. Duraj).

Tore: 0:1 Knechtel (26.), 1:1 Berisha (54.), 1:2 Marzullo (88.), 1:3 Marzullo (89.)

weiterlesen

Die letzten Aufeinandertreffen

10. Feb 2019 - Niederrheinpokal Spiel-Details
VFB Homberg
Wuppertaler SV
0:1

Spielstätte

PCC-Stadion

Rheindeichstr. 50
47198 Duisburg

Wegbeschreibung
×