MENÜ
24
Sep
SVL
19:30
WSV

Allgemeine Geschäftsbedingungen

beim Kauf einer Dauerkarte

1. Vertragsschluss

1.1. Bei einer Bestellung auf dem Postweg oder in einer durch autorisierten Verkaufsstelle muss der Kunde zur Abgabe eines Angebots gerichtet auf den Abschluss eines Dauerkartenvertrags das Bestellformular vollständig ausfüllen, insbesondere unter Angabe seiner persönlichen Daten sowie gegebenenfalls seiner Mitglieds-/Kundennummer, und unterschreiben (Angebot). Das Angebot eines Minderjährigen bedarf der schriftlichen Zustimmung der gesetzlichen Vertreter auf dem Bestellformular.
1.2. Das Angebot ist im Original per Post an die Anschrift des Wuppertaler Sportverein e.V., Hubertusallee 4, 42117 Wuppertal zu senden oder dort zu übergeben.
1.3. Bei einer Bestellung mittels Onlineformular über die Homepage des Wuppertaler Sportverein e.V. hat der Kunde die eigene Verantwortung zum korrekten ausfüllen des Antragsformulars.
1.4. Der gültige Kaufvertrag kommt erst durch Zahlung zustande, vorher handelt es sich erst um einen Antrag der von beiden Seiten abgelehnt werden kann.

2. ÖPNV – Anteil

Ist mit der Dauerkarte ein Anspruch auf Beförderung mit den Verkehrsmitteln des Verkehrsverbundes „VRR“ verbunden, kommt ein Beförderungsvertrag ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem von ihm in Anspruch genommenen Verkehrsunternehmen, in dessen Namen der Verein den im Preis einer Dauerkarte enthaltenen Fahrkostenanteil einzieht, zustande. Auf die Geltung etwaiger Beförderungsbestimmungen des Verkehrsunternehmens wird hingewiesen.

3. Kein Widerrufsrecht nach Zahlung

Dem Kunden steht kein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Das gilt auch dann, wenn der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist und der Dauerkartenvertrag unter (teilweiser) Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zustande gekommen ist (§§ 312g, 355 BGB), weil der Dauerkartenvertrag die Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbeschäftigungen für spezifische Termine (jeweilige Spieltermine) betrifft, bei denen kein Widerrufsrecht besteht (§ 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB).

4. Dauerkartenpreis, Zahlungsmodalitäten und Versand

4.1. Die Höhe des Dauerkartenpreises ergibt sich aus der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden aktuellen Preisliste. Für den Versand bzw. die Ausstellung eines Ersatzticket fallen gesonderte Gebühren gem. Preisliste an.
4.2. Der Wuppertaler Sportverein e.V. kann Angehörigen bestimmter Personengruppen, wie z.B. Schwerbehinderten, Jugendlichen unter 18 Jahren etc., Ermäßigungen sowie Vorzugsbedingungen gewähren. Ermäßigungsberechtigte Kunden haben ihren Berechtigungsnachweis beim Besuch von Fußballspielen im Stadion stets mitzuführen.
4.3. Die Vergünstigungen können vom Verein jährlich geprüft und geändert oder eingestellt werden; es besteht für Dauerkarteninhaber kein Rechtsanspruch auf Vergünstigungen.
4.4. Beim Versand fallen gesonderte Gebühren an, die Karte wird erst nach Eingang des vollen Betrages verschickt.

×